Mit Gaumenfreuden durch die Fastenzeit!

Ab Aschermittwoch verzichten viele die kommenden "40 Tage" bis Ostern - manche aus Tradition, andere aus religiösen Gründen oder einfach der Gesundheit zuliebe - auf Fleisch, Alkohol, Süßigkeiten etc. Die leichten Fischgerichte (also am besten ohne Panier und fette Saucen - besser mit würzigen Kräutern und knackigem Gemüse) sind "erlaubt" und haben somit Hochsaison und helfen sogar noch beim Entschlacken und lassen somit auch eventuell überflüssige Kilos purzeln.

 

Unser Sortiment an Fischen aus heimischen bzw. internationalen Gewässern (Lachs/Norwegen) bringt die nötige Abwechslung für Ihren Fasten-Speiseplan. Ob frische Waldviertler Forellen, Lachsforellen, Saiblinge oder Karpfen (filetiert oder ganz) zum Selberkochen, als fertige heißgeräucherte Variante in der Vakuumverpackung oder mit etwas mehr "Würze" wie zB beim grätenfreien, geräucherten HONIG-LACHS® Chili - Sie haben die Wahl! Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es dann noch Brotaufstriche aus heiß geräucherten Fisch-Filets in verschiedenen Schärfegraden (im 100 g bzw. 200 g Becher - LAKTOSEFREI).

 

DONNERSTAG: Markt am Domplatz, St. Pölten (bis 12.30 Uhr)

FREITAG: Naschmarkt, Wien (bis ca. 15.30 Uhr)

SAMSTAG: Markt am Domplatz, St. Pölten (bis 12.30 Uhr)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0