Wir suchen: Marktverkäufer/-in für Wien und St. Pölten

VERKAUF von frischen Fischen & Räucherfisch-Spezialitäten

 UND DIVERSEN DIRNDL-PRODUKTEN

 

Für unsere Marktstände mit Waldviertler Frischfischen & Räucherfisch-Spezialitäten suchen wir zum baldigsten Eintritt ambitionierte, zuverlässige & "wetterfeste" Verkäufer (mit [allgemeiner] Berufserfahrung) für:

Marktverkauf in Wien und St. Pölten
Marktverkauf in Wien und St. Pölten
Download
Marktverkäufer/-in
Jobs_03-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 617.0 KB
  • ST. PÖLTEN, Domplatz (Markt am Donnerstag und Samstag, jeweils 8,5 h/Tag)
    Führerschein B erforderlich, da die Anfahrt zum Markt mit dem Firmen-PKW inkl. Verkaufsanhänger ab Brunnwiesen/Fohregg (Gemeinde Ruprechtshofen) erfolgt
    ARBEITSBEGINN:  05:30 Uhr - Abfahrt von Firmensitz; Fahrt nach St. Pölten, anschließend Ware für Markt herrichten (Verkaufsanhänger)
    MARKTZEITEN:  07:00 bis 12:30 Uhr - anschließend Einräumen der Ware, Fahrt retour zum Firmensitz

  • WIEN, Naschmarkt (Freitag, jeweils 8,5 h)
    ARBEITSBEGINN:  06:00 Uhr am Naschmarkt, Ware für Markt herrichten (Verkaufsanhänger)
    MARKTZEITEN:  07:00 bis 14:00 Uhr - anschließend Einräumen d. Ware

ANFORDERUNGEN:

Erfahrungen im Lebensmittelbereich sind von Vorteil, aber nicht Bedingung. Gepflegtes Erscheinungsbild, körperlich robust, freundliches/zuvorkommendes Auftreten, Pünktlichkeit & Spaß am Verkauf.

 

AUFGABEN:

Verkaufsanhänger für den Marktverkauf vorbereiten (Vor- und Nachbereitung der Verkaufstheke inkl. Bestückung und Warenpräsentation), Kundenbedienung und Beratung, Einhalten der Sauberkeit und Hygiene nach HACCP-Vorgaben, Verkauf inkl. Handscanner, Registrierkasse und Waage (Einschulung erfolgt).

 

EINSCHULUNG:

Erfolgt SPÄTESTENS in der 1. Aprilwoche!

Übernahme Marktverkauf: ab KW 17/2019 (nach den Oster-Feiertagen)

 

 

Sie fühlen sich angesprochen und haben Interesse, unser Team zu verstärken? Bewerbung unter job@honiglachs.at bzw. nähere telefonische Auskünfte unter 0680 / 333 21 77 - Christian Lunzer.

(Entlohnung erfolgt nach Kollektiv)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0